BEERENLAND – WER STECKT DAHINTER?

 

Gründer, Bewirtschafter und kreativer Kopf des Beerenlandes ist Leonhard Schneider aus Beilngries.

Seit über 20 Jahren ist Leonhard, der Sport und Wirtschaft studiert hat, Landwirt mit Leib und Seele. Nachdem er sich sein Studium mit dem Verkauf von Spargel finanziert hat, spezialisierte er sich nach und nach auf Beeren. Die erste Idee dazu reifte bereits während eines Schülerjobs auf einem Erdbeerfeld.

Gemeinsam mit seiner Frau und seinen Kindern, die sich mit den Jahren immer mehr selbst mit eigenen Ideen einbrachten, hat er ein attraktives und vor allem gesundes Freizeitangebot für Jung und Alt geschaffen.

Im Laufe der Jahre haben sie das Beerenland immer weiter ausgebaut und um Freizeitangebote wie zwei Maislabyrinthe und ein Beerencafé mit großem Kinder- und Freizeitareal und Streichelzoo erweitert.

An 4 Standorten in Raum Nürnberg bewirtschaftet Familie Schneider heute 25 Hektar Land, auf denen Heidelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren und Johnannisbeeren wachsen.