Hoffest am 21.8.2020

Wir freuen uns sehr, euch auch dieses Jahr wieder bei unserem traditionellen Hoffest begrüßen zu dürfen!

Freut euch auf viele spannende Stationen, an denen Kinder und Erwachsene vieles rund um die heimische Landwirtschaft und die Arbeitsweise bei uns im Beerenland spielerisch erfahren können. Die Stationsspiele finden bis 18 Uhr statt. Das Hoffest lassen wir bei einer langen Nacht im Labyrinth ausklingen – die Tore sind bis 24 Uhr geöffnet, es gibt wie immer Lagerfeuer, Stockbrot und Abenteuer im Maislabyrinth (und für die Großen den ein oder anderen beerigen Cocktail).

Was ihr mitbringen müsst? Wechselklamotten für die Kleinen, da bei einer Station Wasser im Spiel ist, eine Taschenlampe für abends und eure schönste selbstgenähte Atemschutzmaske, damit wir alle auch hygienisch sicher sind.
Natürlich ist dieses Jahr alles etwas anders – meldet euch deshalb frühzeitig bei uns per Mail an info@beerenland.de an. Die Personenanzahl ist auf 200 beschränkt. Es gilt Maskenpflicht, sowie Abstands- und Hygieneregelungen. Es sind ausreichend Desinfektionsspender vorhanden.

Eintritt pro Person bis 18 Uhr: 9 €
Eintritt pro Person ab 18 Uhr: 5 €

Bitte beachtet, dass Reservierungen nur per Mail angenommen werden und wir uns vorbehalten, großen Gruppen coronabedingt absagen zu müssen.

Liebe Beerenland Besucher

seit Kurzem verlangen wir in unserem Cafe in Wolkersdorf (und nur dort) 2€ Eintritt für Erwachsene und Kinder ab 3 Jahren. Dies hat verschiedene Gründe:

Ausschlaggebend war letzten Endes die Corona-Krise, die auch uns hart getroffen hat. Bei einer Saisonzeit von 4 Monaten bedeutet eine einmonatige Schließung des Beerenlandes gleichzeitig den Wegfall eines Viertels unseres Jahreseinkommens. Gleichzeitig brauchen unsere Mitarbeiter ihren Lohn, die Tiere Futter, Pachtverträge müssen gezahlt werden, die Kosten für Kaffeemaschinen, Kühlräume, Pizzaofen, Stromanschluss, Wasseranschluss, Abwasseranschluss, die Vorbereitungen und der gesamte Aufbau unseres Außenbereiches bleiben gleich.

Die Corona-Krise war aber lediglich der bekannte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte: Leider mussten wir nämlich bereits in den Jahren zuvor feststellen, dass immer mehr Leute unser kostenloses Angebot ausgenutzt haben, ihr eigenes Essen verzehrt oder nichts bei uns gekauft haben (sogar Erdbeeren vom Discounter wurden mitgebracht), was für uns eine enorme finanzielle Belastung darstellt, da der Außenbereich trotzdem be- und abgenutzt wird. Das ist für uns als Familienunternehmen nicht stemmbar, außerdem geht es auf Kosten unserer Kunden, die gerne und viele unserer Produkte konsumieren.

Das Eintrittsgeld ermöglicht es uns außerdem, unseren Platz für eben die Kunden instand zu halten und zu verschönern, die auch vorher schon bereit waren, für unser Angebot zu bezahlen. Außerdem hoffen wir, in Zukunft eine entspanntere, weniger überlaufene Atmosphäre bieten zu können. Wir freuen uns, wenn ihr uns auch weiterhin besuchen kommt und die Arbeit und die Leidenschaft wertschätzt, welche wir in unseren Betrieb tagtäglich stecken 😊

Das Café Beerenland-Team

Erdbeersaison eröffnet

Die ersten Erdbeeren sind reif. Wir eröffnen unser Feld in Wolkersdorf am Do. 21.5.20 um 10.00 Uhr. Rückersdorf wird am Wochenende folgen. Bitte beachten Sie, dass wir am Anfang der Saison stehen und es daher noch nicht so viele Beeren gibt, wie in der Hauptsaison. Es kann daher zu Engpässen kommen. Wir behalten uns in diesem Fall vor, das Feld wieder vorübergehend zu schließen.